Im kommenden Winter gibt es doppelten Biathlon-Spaß in Ridnaun 

IBU Cup Ridnaun 250

Ridnaun, 11. Juni 2020 – Vor kurzem hat die Internationale Biathlon Union den Wettkampfkalender für die Saison 2020/21 veröffentlicht. Der IBU Cup und somit die zweithöchste Rennserie macht demnach im kommenden Winter gleich zwei Mal in Ridnaun Halt. Anfang März 2021 gastieren die Skijäger zunächst im Rahmen der achten Etappe und gleich im Anschluss anlässlich des IBU-Cup-Finals in der Südtiroler Biathlon-Hochburg, wo im Jänner 2018 eine exzellent organisierte EM stattfand.      

  

In den vergangenen Jahren kam der internationale Biathlon-Tross jeweils im Dezember nach Ridnaun, um dort eine IBU-Cup-Etappe abzuhalten. Im kommenden Winter ist das aber ganz anders. Dann wird die internationale Biathlon-Elite erst zum Saisonende ihre Zelte im Wipptal aufschlagen. 

 

Zwischen dem 6. und dem 13. März 2021 werden in Ridnaun insgesamt zehn Wettkämpfe abgewickelt. Die Biathletinnen und Biathleten werden aller Voraussicht nach aber schon am 1. März eintreffen und deshalb zwei volle Wochen in Ridnaun verbringen. Nach einigen Trainingstagen findet im EM-Ort von 2018 zum Auftakt am Samstag, 6. März jeweils ein Einzelwettkampf für Frauen und Männer statt, 24 Stunden später werden Siegerin und Sieger im Sprint gekürt. In der darauffolgenden Woche stehen eine Single-Mixed-, bzw. Mixed-Staffel an (Mittwoch, 10. März), ehe am Freitag, 12. März neuerlich im Sprint und am Samstag, 13. März im Massenstart 60 die Würfel fallen. 

 

 

Das OK-Team freut sich auf eine intensive Zeit

 

„Zehn Wettkämpfe sind zwei Entscheidungen mehr, als sie etwa bei der Europameisterschaft auf dem Programm stehen. Außerdem werden die Biathleten ganze zwei Wochen bei uns in Ridnaun gastieren. Als Veranstalter freuen wir uns natürlich schon sehr auf diese intensive Zeit und werden alles daransetzen, damit die Sportlerinnen und Sportler, sowie ihre Trainer und Betreuer zwei herausragende und unvergessliche Wochen in Ridnaun verbringen. Wir werden den Abschluss der Saison mit Sicherheit auch gebührend feiern“, verspricht Rennleiter Manuel Volgger, dem eine große Biathlon-Party zum Ende des Winters 2020/21 vorschwebt. 

 

Gar einige Nationalteams werden in den kommenden Wochen und Monaten in Ridnaun ihr Sommertrainingslager absolvieren. Die ideale Höhenlage und die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten (Rennrad, Mountainbike, Rollerski, Laufen) haben letzthin auch die beiden Lokalmatadore und Mitglieder der italienischen Nationalmannschaft Patrick Braunhofer und Federica Sanfilippo genutzt, um in Hinblick auf den kommenden Winter in Form zu kommen.  

 

 

 

ASV Ridnaun • I-39040 Ridnaun (South Tyrol) • Tel: +39 349 0062066 • This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it • MWSt.Nr.: 01417330212 • EditorialPrivacy © geiger-webdesign.com

We use cookies to offer the best possible user experience on our website. We also use third-party cookies, to deliver personalised advertisement messages. By using our website you agree, that cookies can be saved on your device. Further information on the cookies used and on how to disable them can be found here.